Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Neuer Anlauf erforderlich: Wahl eines neuen HochschulprÀsidenten ohne Erfolg

01.07.2020 -

Es wurde kein neuer PrĂ€sident an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) gewĂ€hlt. Die Einleitung eines neuen Verfahrens zur Suche von geeigneten Kandidat*innen fĂŒr das Amt der/s PrĂ€sidentin/en ist notwendig.

EU auf dem Holzweg: WĂ€lder erhalten statt BĂ€ume pflanzen

25.06.2020 -

Ein schlechtes Zeugnis stellen Wald-Experten aus Spanien, Polen, Schweden und Deutschland der neuen BiodiversitÀtsstrategie der EU aus. In einem heute im renommierten Wissenschaftsmagazin Science veröffentlichten Beitrag kritisieren sie die waldbezogenen Zielsetzungen. Ein Kritikpunkt betrifft Aktionismus und Symbolhandlungen wie das massenweise Anpflanzen von Baumsetzlingen. Sie fordern stattdessen, die nötige Klimawandelanpassung in der Forstwirtschaft auf Grundlage von anerkanntem ökologischem Wissen zu konzipieren.

HNEE-Team unterstĂŒtzt beim einzigartigen internationalen Wettbewerb „Social Entrepreneurship im Tourismus“

15.06.2020 -

Nachhaltiges Tourismusmanagement spielt weltweit eine zentrale Rolle und steht im Fokus eines internationalen Wettbewerbs, fĂŒr den Social Entrepeneurs ab 22. Juni 2020 ihre Ideen einreichen können. Ein studentisches Team des Masterstudiengangs Nachhaltiges Tourismusmanagement an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) ist maßgeblich an dessen Vorbereitung beteiligt und unterstĂŒtzt erstmals bei der Evaluation.

WaldbrandflĂ€chen als Lernorte fĂŒr Forschung und Gesellschaft

08.06.2020 -

WĂ€lder sind in vielfacher Weise Opfer des Klimawandels. Hitze, Trockenheit, StĂŒrme und BrĂ€nde haben die WĂ€lder in Brandenburg in den letzten drei Jahren extrem belastet und gezeichnet. Mit dem Forschungsprojekt PYROPHOB der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) und sieben weiteren Partnern soll die Entwicklung verbrannter WaldflĂ€chen bei JĂŒterbog und Treuenbrietzen untersucht werden, um Lösungen fĂŒr die Walderholung und Waldbrandvermeidung zu entwickeln. Die FlĂ€chen werden zu Lernorten fĂŒr Waldökologie, Forstwirtschaft und Gesellschaft.

HIT 2020: HNEE lÀdt Studieninteressierte online zu Hochschulinformationstagen ein

29.05.2020 -

Nachhaltiges Tourismusmanagement, Holztechnik, Forstwirtschaft oder Ökolandbau und Vermarktung? Studienorientierung funktioniert auch in Zeiten der Corona-Pandemie. Die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) veranstaltet erstmalig vom 23. bis zum 26. Juni 2020 digitale Hochschulinformationstage (HIT). Das Angebot richtet sich an SchulabgĂ€nger*innen und Studieninteressierte, die sich ganz bequem von zu Hause ĂŒber das vielseitige Studienangebot, aber auch ĂŒber das Leben in Eberswalde informieren und live beraten lassen möchten.

SortenschĂ€tze: Vergessene GemĂŒsesorten bereichern ab Juni in Berlin Anbau und Ladenregale

14.05.2020 -

Purple Plum, Rundes Gelbes und Crimson Globe erleben im Forschungsprojekt der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), der Humboldt-UniversitĂ€t zu Berlin und dem Verein zur Erhaltung und Rekultivierung von Nutzpflanzen VERN e.V. eine kleine Renaissance. Passend zum Welttag der biologischen Vielfalt am 22. Mai 2020 verkĂŒndet das Forschungsteam die EinfĂŒhrung der ersten sechs GemĂŒsesorten, die bis vor wenigen Jahren noch in Genbanken schlummerten.

Im Fokus: Erhalt der Wachholder-WĂ€lder in Zentralasien

05.05.2020 -

Mit mehr als 4.000 verschiedenen Arten ist das Pamiro-Alai-System einer der BiodiversitĂ€ts-Hotspots der Welt. In diesem Zusammenhang spielen die autochthonen Wacholderarten in den Waldökosystemen der Bergregionen eine herausragende Rolle. Die UniversitĂ€t Stuttgart und die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) arbeiten aktuell mit kirgisischen und tadschikischen Wissenschaftler*innen daran, den Zustand und die gegenwĂ€rtige Nutzung der WacholderwĂ€lder in Zentralasien (Zeravshantal in Nordtadschikistan) exemplarisch zu erforschen und ihren dauerhaften Erhalt durch die Entwicklung wissensbasierter Managementmodelle zu unterstĂŒtzen.

„Hochschulen können in Corona-Krise innovative Konzepte fĂŒr eine Nachhaltigkeitstransformation einbringen“

23.04.2020 -

VizeprĂ€sidentin Prof. Dr. Heike Walk der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) beteiligt sich am neuen Wissenschaftsblog Corona Sustainability Compass und macht deutlich, welche Rolle Hochschulen in der aktuellen gesellschaftlichen Debatte einnehmen können:

Online-Plattform stÀrkt nachhaltiges Lebensmittelsystem

22.04.2020 -

An der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) hat sich ein Forschungsteam mit alternativen Finanzierungsmöglichkeiten fĂŒr regionale Betriebe in der Lebensmittelproduktion beschĂ€ftigt. Im Ergebnis ist eine Informationsplattform entstanden, die nun online ist.

Wie das Osterei mit sozialer Logistik zum Kunden kommt

08.04.2020 -

Wenn krisenbedingt gewohnte Handelswege und MĂ€rkte teils zum Erliegen kommen, braucht es Alternativen. Ein Forschungsteam der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) bringt passend zu den bevorstehenden Osterfeiertagen den „UckerGruß“ auf dem Weg, um Waren von kleinen und mittelstĂ€ndischen Unternehmen ĂŒber Linienbusse zu den Kund*innen zu transportieren.

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11   weiter